Breaking apart her heart Gratis bloggen bei
myblog.de

body { scrollbar-face-color: #000000; scrollbar-highlight-color: #ffffff; scrollbar-3dlight-color: #ffffff; scrollbar-darkshadow-color: #000000; scrollbar-shadow-color: #ffffff; scrollbar-arrow-color: #ffffff; scrollbar-track-color: #000000;

14:37

So, der Tag ist noch nicht mal ansatzweise rum, aber ich fühle mich einfach nur krank. Habe diese Nacht eine Stunde geschlafen. (Von zwanzig nach fünf bis zwanzig nach sechs. Klasse.) Und dank des Koffeins gestern Abend und heute morgen zitter' ich schon wieder...
Nun denn. Endlich Wochenende! Morgen zu Kathi, zusammen mit Nudel. Die ganze Nacht quatschen, zocken und Filme gucken. Essen fällt ja für mich weg... Aber ich bin stolz auf mich!
UEBRIGENS!!! Jaa, ich möchte abnehmen. Jaa, ich bin pro. Aber ich weiß, wo mein Ziel liegt und werde mich bestimmt nicht für Ana zu Tode hungern, ich will nur meine Essenszufuhr regulieren!

_ _ ____________________________________

 Essensbilanz:

Wirklich in Ordnung.
Gegessen: Ein Duplo (99 kcal) und ein Mini Snickers (ca. 100 kcal). [ NACHTRAG 19.51 : Eine Mandarine (ca. 56 kcal.) ]
Getrunken: Grünen Tee und Kaffee.
Bilanz: Wir haben viertel vor drei und habe erst 199 kcal intus. Ich bin zufrieden!

14.11.08 14:46
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


vanilla / Website (14.11.08 16:17)
wow, beneidenswert ... ich wurde heut korgen zu ner kaloreichen fertiggötterspeise genötigt .... also 115 mehr zu den ohnehin schmählichen 115 der milch ... aber dann zum glück nur noch ein apfel und in wasser gebratene champignons, damit ist der tag gerettet ...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Auf Anfang Madame Vergangenes Moti.vation! Credits Designer&Photograph